Sidebar Menu

Um die Ecke gedacht

Beitragsbild zu diesem Eintrag

Für zukunftsweisende Technologien und innovative Lösungen im Bereich der Fördertechnik muss man regelmäßig um die Ecke denken.

Genauso sind wir die Neugestaltung der Fassade unseres Hauptgebäudes angegeangen.

„Wenn du Regeln brichst, wird man sich an dich erinnern.“, sagte schon Douglas MacArthur. Natürlich hätte ein riesiges Wandelement mit unserem Logo seinen Zweck erfüllt aber ganz so einfach wollten wir es dann doch nicht haben. Unser Corporate Design sorgte für die Gundlage und eine zündende Idee für das finale Konzept. Nach kurzer Betrachtung der Architektur und Ausrichtung des Gebäudes kam für Geschäftsführer und Gesellschafter Roland Müller nur „die Ecke“ in Frage.

Mit der Frage „…kann man das Logo nicht einfach um 90 Grad drehen?“ war die Entscheidung kurzer Hand getroffen. Gemeinsam mit unserer Marketingabteilung und einem Spezialisten für Werbetechnik aus Hennef wurde die Idee dann schließlich in die Tat umgesetzt. In dunklem Anthrazit umspannt eine 3 x 8 Meter große säulenartige Fläche von jetzt an Giebel- und Längsseite unseres Hauptgebäudes. Das zeitlose und doch moderne Design fügt sich nahtlos in die Gebäudearchitektur ein und der Eindruck ensteht, es hätte schon immer so ausgesehen.